NORDERUMEINS.DE

Aktuell
Berichtearchiv
   Berichte 2006
   Berichte 2007
   Berichte 2008
   Berichte 2009
Ankündigungen
Zweite Seite
Fotoseiten

Besucher: [an error occurred while processing this directive]
E-Mail-Kontakt
Impressum
«Zurück · Vor »

Fußballgemeinschaft auf dem Norder

Berichtearchiv

Berichte aus 2006

Neue Regeln!

Für die schöne Samstagrunde gelten ab diesem Jahr neue Regeln, um Unpünktlichkeit im Keim zu ersticken und die Teilnehmerzahl weiter zu erhöhen. Ab 2006 gibt es daher Punkte. Der Punktbeste bekommt auf der Weihnachtsfeier einen Pokal. Die Regeln sind wie folgt:

  1. Für Anwesenheit bekommt jeder Spieler einen Punkt.
  2. Kommen ein oder mehrere Spieler zu spät, bekommt derjenige, der als letzter kommt, einen halben Anwesenheitspunkt abgezogen.
  3. Wer früher geht, bekommt gleichfalls einen halben Punkt abgezogen.
  4. Jeder Spieler, der beim Schlusspfiff in der Siegermannschaft steht, bekommt einen Siegpunkt.
  5. Werden an einem Samstag zwei Spiele ausgetragen, gibt es für jeden Sieg einen halben Punkt.

(Sebastian)

Vom 19.08. muss mangels Präsidium wieder Heiko berichten:

Unterzahl-Spiele müssten verboten werden !!!

Weil wir "nur" mit neun Spielern zur an sich ja alternativlosen, ultimativen Sonnabend-Nachmittag-Schwerstarbeit auf dem Norder erschienen waren (haben die anderen alle noch Urlaub ?), musste eine Mannschaft in den sauren Apfel beißen und den Kampf mit einem Mann weniger aufnehmen. Eise, Florian, Andreas und mich traf dieses Los bei doch recht schwülen Temperaturen. Zunächst konnten wir die Partie offen gestalten, doch vorn ging nicht viel und schließlich gab´s die unvermeidlichen Abspielfehler beim Kick in die Spitze - und die bestraften Mario, Christoph, Ingo, Uwe und Rafael dann ein ums andere Mal. 0 zu 5 zur Pause, die 0 zu 10-Klatsche droht, doch nachdem Mario vorzeitig (nach einer Stunde) aufhörte, wurden die Karten neu gemischt. Wir "verkürzten" auf zu 2 zu 9, 2 zu 10 hieß es am Ende.

Obwohl wir "Unterzähligen" ziemlich platt waren, verabredeten wir ein Re-Match. Und plötzlich sah die Sache völlig anders aus: Schnell gingen wir 2 zu 0 in Führung, um nach Abwehrpatzern (jawohl, das ging zwei Mal auf meine Kappe) den Ausgleich hinnehmen zu müssen.

Schließlich stand es 3 zu 3, als wir uns auf eine sudden-death-Entscheidung einigten - die Netto-Spielzeit näherte sich nämlich der 2-Stunden-Marke. Schließlich erzielte Christoph mit einem schon fast arrogant anmutenden, aber perfekten Heber das 4 zu 3 für sein Team und das Drama war beendet.

Das Siegerteam: Mario (nur in Spiel 1), Christoph, Uwe, Ingo, Rafael
Die Verlierer: Florian, Andreas, Eise, Heiko
(Heiko)

Nach alldem folgender Gesamtstand für 2006:

29

Ingo

4

Marc

24,5

Uwe

3,5

Said

23

Eise

3,5

Christoph

21,5

Sebastian

3

Hartwig

20,5

Christian

2,5

Udo

19

Heiko

2

Daniel

18,5

Micha

2

Veiko

18

Helmut

2

Thomas P.

16,5

Andreas

2

Rene

16

Holger

1,5

Rudi

14

Thomas B.

1,5

Werner

12

Thorsten

1

Dirk S.

11,5

Dirk G.

1

Joyce

10,5

Reinhard

1

Okke

10

Peter

1

Kevin

10

Florian

1

Martin

6,5

Jan

1

Günter

6

Eike

1

Rudolf

5,5

Rafael

0,5

Mario

(Sebastian)